Work Shop bei Martin Sturm mit Masashi Hirao

Gepostet am 22.06.2014 in folgenden Kategorien: Blog, Workshop's

Am 15 Juni waren wir zweigeteilt, die Einen fuhren zu Polman´s nach Belgien und die Anderen zu Martin Sturm. Die Einen brachten Rohmaterial mit und die Anderen Informationen von einem außergewöhnlichen Work-Shop. Der Name des Künstlers ist Masashi Hirao und er war der letzte Schüler von dem anerkanntesten Bonsaikünstler Japans „Saburo Kato“ (alte Schule). Kato war Mitbegründer des Bonsaidorfes Omiya bei Tokio. Er übernahm 1946 in dritter Generation den weltbekannten Bonsaigarten Mansei-en von seinem verstorbenen Vater. In diesem Garten stehen die meisten Weltklasse -Bonsai! Er war am Anfang einer der größten Gegner von Kimura (Kimura war in den Augen der alten Garde zu radikal). Zum Ende seines Lebens sah aber auch er die Wichtigkeit von Kimura für die Zukunft der Weltbonsaiszene ein. Herr Kato erfüllte wichtigen Funktionen in allen jap. Bonsai Gremien. Er arbeitete bis zum 90ten Lebensjahr an seinen Bonsai. Vor nicht all zu langer Zeit ist er im Alter von 92 Jahren verstorben. Herr Masashi Hirao war bei diesem Seminar sehr kommunikativ und mit Hilfe einer japanischen Dolmetscherin und Martin Sturm konnte er sich sehr gut mit den Teilnehmern verständigen. Er gab sich viel Mühe die noch vorhandenen Fehler der verschiedensten Bäume den Bonsailiebhabern verständlich zu machen und selbst die richtigen Verbesserungen einzuleiten. Er beeindruckte ebenso mit seinem Fachwissen der vielen Bonsaiarten und wenn er sich mal nicht richtig verständigen konnte, suchte er einen Baum aus Martins Bonsaiarsenal zur Erläuterung aus. Wir als Bonsaifreunde Saar können uns sehr glücklich schätzen, außer den 8 Seminarteilnehmern Teil dieser hervorragenden Veranstaltung von Martin gewesen zu sein. Wir konnten uns genau wie die Teilnehmer frei bewegen und mitlernen. In diesem Sinne, unsere Anerkennung für Martin und seine Freundin Vera und herzlichen Dank sagen die Bonsai Freunde Saar!

 

Etwas über den Autor des Artikels

Das ist ein Text über Andreas

Schreibe einen Kommentar

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.




Kommentar

Folge uns auf Facebook